Richtig lüften

fensterBei einer Wohnungsgröße von z. B. 100 m² sammeln sich in einem Vier-Personen-Haushalt am Tag durchschnittlich 10 Liter Wasser in der Raumluft an.

Die folgenden Empfehlungen können Ihnen helfen, Bauschäden und Schimmelbildung zu vermeiden:
nach Möglichkeit mindestens vier mal täglich für etwa fünf Minuten mit Durchzug lüften (Heizkörperventil zudrehen),
Vermeidung einer Dauerlüftung durch Kippstellung der Fenster (führt zur Auskühlung der Wände mit Tauwasserbildung am Fenstersturz),
nach dem Duschen, Baden oder Kochen die Räume möglichst sofort lüften und damit die feuchte Luft durch trockenere ersetzen,
weniger oder unbeheizte Räume geschlossen halten (verhindert Niederschlag von kühler Luft an Wänden und Möbeln),
Möbelstücke mit etwas Abstand von der Wand aufstellen (dies stellt die Luftzirkulation sicher),
stark unterschiedliche Temperaturen in den einzelnen Zimmern vermeiden (Wasserdampf in der wärmeren Luft könnte Luftfeuchtigkeit in den kälteren Räumen ansteigen lassen und sich an Wänden niederschlagen).

Sie können die relative Feuchte der Raumluft auch mit einem Hygrometerselbst messen. Optimal sind Werte zwischen 40 und 60 Prozent.

 

holzBegehbare Kleiderschränke

Ein besonderes „Möbelstück“ ist ein begehbarer Kleiderschrank. Von vielen Leuten oft als unerreichbarer Luxus angesehen, lässt er sich schon mit geringen Mitteln ins eigene Zuhause zaubern.

Ungenutzte Räume, Ecken und Nischen oder Dachschrägen eignen sich meist hervorragend für die Einrichtung eines begehbaren Kleiderschranks. Trennwände können überall eingezogen werden und anstelle von normalen Flügeltüren werden Falttüren platzsparend zusammengeschoben und Gleittüren verschwinden sogar vollständig in der Wand.

Die gesamte Garderobe ist übersichtlich untergebracht und bei Bedarf im Handumdrehen griffbereit.

Denn Ordnung ist das halbe Leben...!

Eigene Fotos als Wand-Deko

wanddekoHeute erlebt ein längst vergessen geglaubtes Gestaltungselement sein Comeback: die Fototapete.

Fototapeten sind mehrere bildbeschichtete Tapetenbahnen, die zusammengefügt ein Fotomotiv ergeben. Meist werden die Einzelteile im Flachsieb- oder Offsetdruckverfahren hergestellt.

Verarbeitet werden Fototapeten in der Regel mit ganz normalem Tapetenkleister.

Bei der Motivwahl sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Die beliebtesten Motive sind z. B. die Skyline von New York oder Wälder und Strände. Aber auch mit Motiven aus der Natur, etwa Gräser, Bambus oder Blüten lassen sich immer wieder besondere Akzente setzen.

Als besonderen Hit lassen sich eigene Fotos (z. B. aus dem letzten Urlaub) auf Fototapete drucken. Designfirmen oder Druckereien digitalisieren und drucken die von Ihnen ausgewählten Motive auf Tapetenbahnen. Für das Verfahren eignen sich schon Fotos, die mit einer ganz einfachen Digital-kamera gemacht wurden.

 

Küche und Kunst

ladolceDie Küche ist ein kreativer Ort. Hier werden Zutaten aus nah und fern immer wieder neu kombiniert und verschmelzen so ein aufs andere Ma(h)l zu verlockenden Kreationen der Kochkunst.

Ganz wie früher ist die Küche heute wieder zum Dreh- und Angelpunkt der Familie geworden, ein beliebter Ort, um seine Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten zu verwöhnen oder einfach im netten Plausch bei einem Glas Wein den Abend zu genießen.

Ob Tapete oder Putz, gewischt, gestrichen oder bedruckt lässt sich das kommunikative Zentrum der Wohnung oder des Hauses ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Kombiniert mit dem passenden Wandschmuck wird die Küche zum Ort für Kunst und Kulinarisches.

 

nach oben

 

logo